Moodle-Support

Neues in Moodle

Die aktuelle Moodle-Version

Seit dem Sommersemester 2019 läuft die zentrale Lernplattform unserer Universität auf Moodle-Version 3.6. Mit dem Sprung von Moodle 3.4 auf Moodle 3.6 erhalten wir neue Features aus zwei Moodle-Versionen. Im folgenden geben wir Ihnen einen allgemeinen Überblick über die neuen Features in Moodle und stellen Ihnen einige unserer Highlights vor.



1 Überblick der wichtigsten Features

Moodle HQ erstellt für jede Version ein kurzes Video mit den wichtigsten Features.

Übersicht über die wichtigsten Features in Moodle 3.5


Übersicht über die wichtigsten Features in Moodle 3.6



2 Unsere Highlights zu dieser Version

Mit dem Upgrade unserer zentralen Moodle-Plattform stehen uns vier neue Features zur Verfügung, die uns besonders freuen.

2.1 Das Dashboard


Das Dashboard erhält ein neues bildorientierteres Layout, das zusammen mit den neuen Dashboard-Blöcken die Übersichtlichkeit über die eigenen Kurse deutlich erhöht. Diese neuen Blöcke ermöglichen es Ihnen, Ihren Dashboard-Bereich um eine Timeline, Favoriten, zuletzt besuchte Kurse sowie zuletzt besuchte Arbeitsmaterialien und Aktivitäten zu erweitern. Durch die Bilder, die Sie Ihren Kursen zuordnen können, können Sie sich visuelle Anker setzen und finden dadurch ggf. den jeweils gesuchten Kurs schneller. Diese Neuerungen konnten dann des Engagements der Moodle User Assosciation umgesetzt werden.



2.2 Messengerfunktion für Gruppen


Mit dem Upgrade auf 3.6 bekommt die zentrale Lernplattform auch ein Upgrade des Messengers. Wir sind sehr gespannt, ob wir in Zukunft neben den Aktivitäten Forum und Chat (/Etherpad) auch über den Messengers in Gruppen arbeiten können und damit einen zeitgemäßen Kommunikationskanal für Moodle bekommen.



2.3 H5P-Plugins


H5P ist eine offene Software die die Erstellung von interaktiven Lerninhalten unabhängig von Moodle ermöglicht. H5P wird von einer offenen Community entwickelt. Hierdurch werden viele hilfreiche Plugins angeboten, die viele methodische Möglichkeiten bieten. Mehr dazu weiter unten. Einige von Ihnen probieren es bereits seit einer Weile aus und haben uns gebeten die Integration in Moodle als direkte Aktivität zu aktivieren. Beachten Sie bitte dass die kostenfreie Instanz h5p.org durch den Bezahldienst h5p.com ersetzt wird (zum Vergleich).

Nun kommt leider ein ABER:

Dadurch dass es eine offene Community ist, bei der jeder neue Plugins entwickeln kann, muss man immer darauf hoffen, dass ein Plugin auch von der Person langfristig weiterentwickelt und betreut wird.

  • Machen Sie daher Ihren Dozierenden immer bewusst, dass sie damit rechnen müssen, dass ein Plugin nicht mehr betreut wird und die vielleicht mühevoll erstellten Inhalte dann nicht mehr funktionieren.

Mitglieder der deutschen Moodle-Hochschul-Community haben uns gemeldet, dass H5P Plugins leider oft ein Datenschutzproblem darstellen, da sie personenbezogene Daten ohne Wissen des Anwenders an Dritte weitergeben. Momentan haben wir für die Testphase sehr viele Plugins aktiviert, wir werden aber sehr viele aus diesen Gründen wieder deaktivieren müssen.

  • Erklären Sie Ihren Dozierenden die Problematik, dass aus Datenschutzgründen nicht alle Plugins in unserem Moodle freigeschaltet sind und es auch sein kann, dass, je nachdem welche Hinweise bzgl. rechtlicher oder sicherheitstechnischer Probleme wir erhalten, immer wieder Plugins deaktiviert oder reaktiviert werden müssen .

Leider haben wir momentan keine Ressourcen um speziellen H5P Support oder gar Schulungen anbieten zu können. Wir bedauern dies, aber müssen hier auch realistisch bleiben. D.h. Sie und Ihre Dozierenden können H5P nutzen, wenn es Probleme oder Fragen gibt, können wir Ihnen momentan leider keine Unterstützung anbieten.

  • Bitte informieren Sie Ihre Dozierenden dass H5P kein Kernangebot des Moodleteams ist und sie daher keine Unterstützung bei der Nutzung erhalten können.

Wir hoffen, dass die H5P Community weiter wächst, die Datenschutzprobleme mehr und mehr verschwinden und auch wir mehr Ressourcen erhalten um Sie zukünftig dabei zu unterstützen, die Synergie zwischen H5P und Moodle optimal für Ihre Lehre einsetzen zu können. Bis dahin schlagen wir vor, dass Sie sich in der Community dazu austauschen und unterstützen.

Wer H5P nicht kennt: "H5P ist eine freie und quelloffene Software zum Erstellen von interaktiven (Lern)-Inhalten für das Web. Zu bereits verfügbaren Inhaltsformen zählen beispielsweise Videos oder Präsentationen mit eingebetteten Quiz-Aufgaben verschiedenster Art, Zeitstrahlen oder ein Memory-Spiel." ("H5P": Wikipedia) Anbei finden Sie eine kurze Einführung in H5P durch die KollegInnen von Mebis-Moodle:



2.4 Direkte Video- oder Audioaufnahme als Aufgabenabgabe


Mit den Verbesserungen durch Moodle 3.5 erhalten die Kursteilnehmenden die Möglichkeit, Aufgaben und Quizzes (Freitext) über eine direkte Audio- oder Videoaufnahme zu beantworten. Dies entspricht erstens den neuen Kommunikationsmöglichkeiten über Messenger, ermöglicht zweitens eine schnelle mehrkanalige Kommunikationsform für Instruktionen (nonverbal, paraverbal, verbal) und drittens neue Optionen beispielsweise für Ausspracheabfragen für sprachliche Bereiche. 



Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit eine Übersicht über die neuen Features und Erneuerung unserer zentralen Lernpattform geben konnten. Viel Spaß beim Testen wünscht Ihnen,

Ihr Moodleteam

Johannes Albrecht, Julia Küfner und Andreas Schöffmann