Die Vorlesung beschäftigt sich mit Entscheidungen unter Risiko in klassischer und verhaltenswissenschaftlicher ökonomischer Theorie. Aufbauend auf einer historischen Einführung wird die in der ökonomischen Theorie übliche Erwartungsnutzentheorie vorgestellt und detailliert erklärt. Die Vorlesung stellt daraufhin die wichtigsten empirischen Erkenntnisse über Verletzungen der Erwartungsnutzentheorie dar und bewertet diese aus ökonomischer und psychologischer Sicht. Basierend auf den vorgestellten Entscheidungsanomalien werden zuletzt moderne Ansätze der Entscheidungstheorie vorgestellt.

Begleitend zur Vorlesung finden Übungstermine statt. Die Übungen vertiefen die Inhalte der Vorlesung durch Aufgaben und Anwendungen in der betriebswirtschaftlichen Praxis. 


Die Vorlesung beschäftigt sich mit Entscheidungen unter Risiko in klassischer und verhaltenswissenschaftlicher ökonomischer Theorie. Aufbauend auf einer historischen Einführung wird die in der ökonomischen Theorie übliche Erwartungsnutzentheorie vorgestellt und detailliert erklärt. Die Vorlesung stellt daraufhin die wichtigsten empirischen Erkenntnisse über Verletzungen der Erwartungsnutzentheorie dar und bewertet diese aus ökonomischer und psychologischer Sicht. Basierend auf den vorgestellten Entscheidungsanomalien werden zuletzt moderne Ansätze der Entscheidungstheorie vorgestellt.

Begleitend zur Vorlesung finden Übungstermine statt. Die Übungen vertiefen die Inhalte der Vorlesung durch Aufgaben und Anwendungen in der betriebswirtschaftlichen Praxis.